Fortsetzung der Reihe: „Lesung an ungewöhnlichen Orten“

PlakatSpringe - zum Drucken

Am Freitag, 16. September 2016 veranstaltet der Freundeskreis Stadtbibliothek Springe e. V. in den Personalräumen der Kläranlage der Stadt Springe seine

Lesung an ungewöhnlichen Orten„.

Die Autorin Kerstin Hamann lässt teilhaben an einem Kriminalfall, der Kommissar Martin Sandor und sein Team vor eine weitere Herausforderung stellt.

Die „Lesung an ungewöhnlichen Orten“ findet diesmal in der „geruchsneutralen Zone“ des Klärwerkes Springe, An der Haller 10, statt. Es beginnt am 16.09.2016 um 19:00 Uhr mit einem Begrüßungstrunk (Einlass ab 18:40 Uhr bis 18:55 Uhr, Treffen vor dem Werkstor, Führung in Gruppen zum Verwaltungsgebäude, wobei den Anweisungen des Sicherheitspersonals unbedingt Folge zu leisten ist); danach startet Kerstin Hamann ihre Lesung.

Das Ganze kostet 7,50 € inkl. verschiedener Getränke (Rot- / Weißwein, Mineralwasser).

Kartenvorverkauf ab dem 01.09.2016 in der Stadtbibliothek Springe.

Schreibe einen Kommentar